Kommentare 2

TYPE HYPE – Berlin

TYPE HYPE - Berlin // © Sarah Geßner

AUSPROBIERT – Endlich waren wir (das sind jetzt Lou, 1 und ich) wieder unterwegs. Der erste Vollzeit-City Trip ging nach Berlin – und hat uns gleich in eine neue Liga der Reiseorganisation und Gelassenheit aufsteigen lassen. Mit Sandeimer und Spiegelreflex bewaffnet sind wir um die Häuser gezogen und haben uns über jeden zurückgelegten Meter gefreut. Glücklicherweise liegt in Mitte alles recht dicht beieinander und so wurden wir schnell und reich belohnt als eine wahre Schönheit unseren Weg kreuzte.

Das Alphabet! Bei TYPE HYPE in der Rosa-Luxemburg-Straße 13 (direkt neben dem ebenso schmucken Lux 11) werden die 26 Ikonen plus Ziffern mit Leidenschaft zelebriert. Sie zieren alles vom Notizbuch über Kissen, Schürzen, Teller und Becher bis zu Poster, Taschen und Geschenkanhänger. Präsentiert werden sie in alten Bleisatzkästen und meterhohen Metallregalen. Sogar eine alte Andruckpresse gehört zum Inventar. Die früher für Setzer literweise empfohlene Milch (und viele andere Köstlichkeiten) trinkt der Besucher heute ganz bleifrei an der zentralen, hauseigenen Milchbar.

Hinter den verschiedenen Designlinien mit Namen wie „DIN Berlin“ und „Made in Mitte“ stecken die beiden preisgekrönten Designer Kirsten Dietz und Jochen Rädeker. Mit TYPE HYPE haben sie nicht nur einen Ort für den Buchstabenliebhaber sondern auch Balsam für die digital gestresste Seele geschaffen.

TYPE HYPE - Berlin // © Sarah Geßner TYPE HYPE - Berlin // © Sarah Geßner TYPE HYPE - Berlin // © Sarah Geßner TYPE HYPE - Berlin // © Sarah Geßner TYPE HYPE - Berlin // © Sarah Geßner TYPE HYPE - Berlin // © Sarah Geßner TYPE HYPE - Berlin // © Sarah Geßner

Im Netz: TYPE HYPE
COOL PLACES auf Google Maps

2 Kommentare

Schreibe eine Antwort