Kommentare 4

Warum ich mir etwas Zeit nehme

Nimm dir etwas Zeit // © Sarah Geßner

Während ich kürzlich auf dem Heimweg ungeduldig auf Grün warte, springt mir an einer Ampel ein abgerissener Fetzen ins Auge. „NIMM DIR ETWAS ZEIT!“ fordert er mich unmissverständlich auf. Und tatsächlich hängt nur noch ein einziger kleiner Schnipsel ZEIT daran. Das scheint meine Chance zu sein – ich verpasse Grün, eine komplett freie Straße und weiß, dass diese Erinnerung wie für mich gemacht ist.

In zwei Wochen ist die geschätzte Ankunftszeit unserer kleinen Tochter erreicht – der Grund, weshalb es hier in letzter Zeit schon ruhiger war und in den nächsten Wochen auch noch sein wird. Denn wir nehmen uns jetzt Zeit für uns, klemmen uns hemmungslos zwischen die Kissen, blättern in Büchern, schlafen am helllichten Tag und bewegen uns nur noch in einem Radius von fünf Kilometern (bevorzugt mit dem Auto). Herrlich!

Sobald es uns wieder rauszieht in die große weite Welt (schätzungsweise werden wir uns in der Größenordnung einiger Häuserblocks langsam herantasten) werdet Ihr auch hier wieder neue coole Orte finden. Für alle Mamas, Papas und Interessierte gibt es dann auch die Cool Places Kids. „10 coole Orte für Klein und Groß“ ist schon in Vorbereitung …

Bis bald, habt eine schöne Zeit
Sarah

4 Kommentare

  1. Warum finde ich denn Deinen Blog erst jetzt?! Egal, ich freu mich trotzdem!
    Ne ganz tolle Zeit mit ’new cool Places‘ wünsche ich Euch in den nächsten Wochen. Genießt sie, macht Spaß :-)
    LG, Katja

Schreibe eine Antwort