Kommentare 0

Standert Super Store – Berlin

Standert - Berlin // © Sarah Geßner

AUSPROBIERT – Der Standert Super Store ist ein Fahrradladen, ein Café und eine Eisdiele – vor allem aber ein fruchtbares Zusammenwirken eigenständiger Ideen, alle hausgemacht und ins Leben gerufen von Inhaber Max von Senger und Etterlin.

Die blanken Backsteinwände des Ladens in der Invalidenstraße (Berlin-Mitte) bieten die perfekte Bühne für die solide-schneidigen Standert-Räder. Jedes eine Kombination aus verschiedenfarbigen Stahlrahmen und wählbaren Einzelteilen. Zum Betrachten kann man sich Zeit lassen, denn im Café sitzt es sich prima zwischen Zubehör und einem Getränk oder Snack in Kuchen- und Sandwichform. Eine ganz eigene Attraktion ist die gut gefüllte Kühltheke. Unverpackt reckt sich dem Betrachter eine üppige Menge Stiele entgegen, an deren Enden sich Eissorten wie Avocado, Ananas-Chilli und Orange klammern – Eis am Stiel oder Super Pops aus eigener Herstellung. Im hinteren Teil des Ladens führt eine Treppe in den technischen Bereich. Dort finden die Fahrradmontage und -reparatur statt.

Mein münsterlandgeprüftes Hollandrad fürchtet jedenfalls, schon bald in Rente geschickt zu werden.

Standert - Berlin // © Sarah Geßner Standert - Berlin // © Sarah Geßner Standert - Berlin // © Sarah Geßner Standert - Berlin // © Sarah Geßner

Im Netz: Standert Super Store // Super Pops
COOL PLACES auf Google Maps

Schreibe eine Antwort